18.11.2008 Neue Wege im Fahrsport

OWL-Trophy im kommenden Jahr auch für Kaderfahrer

Hinweis:Es sind weitere Informationen/Bilder zu diesem Artikel hier hinterlegt!.


21.09.2008 Filnale 2008 in Herford

Beinkämpen gewinnt die OWL-Trophy 2008 in Herford!

Hinweis:Es sind weitere Informationen/Bilder zu diesem Artikel hier hinterlegt!.


02.07.2008 Werner Beinkämpen baut Führung aus

Werner Beinkämpen baut Führung aus

Das zweite Wertungsturnier der Fahrsport-Trophy-OWL 2008 für Pony-Zweispänner fand am 28. / 29. Juni im ostwestfälischen Delbrück statt. An diesem Wertungsturnier beteiligten sich einundzwanzig Fahrer mit ihren Ponygespannen, unter diesen auch die beiden punktgleich Führenden der Fahrsport-Trophy, Andrea Jungblut ( RFV Dörentrup) und Werner Beinkämpen ( RFV Ravensberg). Letzterem gelang es die alleinige Führung der FTO zu übernehmen.
Beinkämper leistete sich keine Schwäche, wurde zweiter in der Dressur und im Gelände, fünfter im Hindernisfahren und gewann somit die kombinierte Wertung. Für die FTO-Wertung wurden hervorragende 91 von 100 möglichen Punkten seinem Konto gutgeschrieben. Die bisher auch auf dem ersten Platz liegende Andrea Jungblut erreichte 85 Punkte, rutscht hiermit allerdings auf den zweiten Platz der Gesamtwertung ab. Beständig präsentierte sich der Lokalmatador und Geländespezialist Michael Düsterhus, überlegen ging der Sieg in der Geländefahrt an ihn, was ganz nebenbei den dritten Platz in der Gesamtwertung der Fahrsport-Trophy-OWL bedeutet.
Die Organisatoren der FTO mussten auf dem Turnier in Delbrück mitteilen, dass das dritte Wertungsturnier, dieses sollte am 19./ 20. Juli in Ravensberg-Borgholzhausen stattfinden, vom Veranstalter abgesagt wurde. Da kurzfristig keine Ersatzveranstaltung zu organisieren war haben sich die Verantwortlichen der Fahrsport-Trophy-OWL entschlossen, in diesem Jahr nur drei Wertungsturniere auszutragen. Das dritte Wertungsturnier und gleichzeitig auch das Finale der FTO findet am 30. / 31. August in Herford (Dornberger Heide) statt.
Die Gesamtwertung der FTO sowie alle Einzelergebnisse und die Bilder der bisherigen Veranstaltungen sind im Internet unter: www.fahrsport-trophy-owl.de zu finden.


27.05.2008 Werner Beinkämpen und Andrea Jungblut übernehmen Führung in der Fahrsport-Trophy-OWL

Werner Beinkämpen und Andrea Jungblut übernehmen Führung in der Fahrsport-Trophy-OWL

Das erste Wertungsturnier der Fahrsport-Trophy-OWL 2008 für Pony-Zweispänner fand am 24. und 25. Mai auf der Anlage des Fahr- und Kutschenvereins Teutoburger Wald in Schlangen-Oesterholz statt. Der ausrichtende Fahr- und Kutschenverein präsentierte den Fahrern eine umgestaltete Geländestrecke mit vier neuen Hindernissen, die sich im Turniergeschehen bestens bewerten.
Die Konkurrenz wurde bestimmt durch eine große Ausgeglichenheit der Fahrer und Gespanne, so das jede Teilprüfung einen anderen Sieger hatte. Die Dressur wurde von Ulrich Lückel (RZFG Herdecke-Ende) mit der Note 7,5 knapp vor Martin Horstmann (RFV Schlangen / 7,4) gewonnen. Mit nur 1/10 Rückstand wurde Heinrich Neiske (ZRFV Ostenland) Dritter dieser Prüfung.
Die am Samstagnachmittag stattfindende Geländeprüfung brachte den nächsten Sieger hervor. Michael Düsterhus (RFV Delbrück) wurde seiner Favoritenstellung als Geländespezialist gerecht und holte den ersten Platz in dieser Prüfung. Zweiter wurde Ulrich Lückel der sich somit in der Zwischenwertung aus Dressur und Geländefahrt deutlich von der Konkurrenz absetzen konnte. Eine Überraschung gelang den jungen Nils Oswald (RV Bad Pyrmont) mit einer sehr schönen, runden Fahrt in den Hindernissen und dem verdienten dritten Platz.
Die dritte Teilprüfung „Hindernisfahren“ brachte den nächsten Sieger hervor, Christian Schmalor (RFV Endorf-Hagen) war in der Siegerrunde nicht zu schlagen und wurde erster vor Andrea Jungblut (RFV Dörentrup) und Ingrid Baltuschat-Schmitz (RZFG Herdecke-Ende). Ulrich Lückel verspielte hier seine gute Ausgangsposition mit 18 Strafpunkten und dem letzten Platz ebenso wie Martin Horstmann mit 14 Strafpunkten. Die kombinierte Wertung aus allen drei Teildisziplinen gewann Werner Beinkämper, er leistete sich in keiner Disziplin eine Schwäche und wurde mit dem 5. Platz in der Dressur, dem 6. Platz im Gelände und dem 8. Platz im Hindernisfahren Sieger. Den zweiten Platz belegte Ingrid Baltuschat-Schmitz vor Andrea Jungblut.
Die Fahrsport-Trophy-OWL 2008 zeigte schon zum Auftakt wieder die Spannung und Ausgeglichenheit des letzten Jahres mit dem Herzschlag-Finale. Die erste Führung dieser Wertung teilen sich Werner Beinkämper und Andrea Jungblut, gefolgt von Ingrid Baltuschat-Schmitz. Der Sieger des letzten Jahres, Martin Horstmann, belegt nach dem ersten Wertungsturnier den 7. Platz. Das zweite Wertungsturnier der Fahrsport-Trophy-OWL findet am 28. und 29.06. in Delbrück statt. Auch hier wird wieder ein spannungsreiches Turnier mit guten Fahrsport garantiert sein. Alle Einzelergebnisse der Fahrsport-Trophy OWL sowie weitere Informationen zur Turnierserie sind im Internet unter www.Fahrsport-Trophy-OWL.de zu finden.



06.05.2008 Melanie Gunkel und Jennifer Stöttwig gewinnen Junior-Trophy

Melanie Gunkel und Jennifer Stöttwig gewinnen Junior-Trophy

Den Auftakt der diesjährigen Fahrsport-Serie machte in Ostwestfalen die Junior-Trophy. Der Reit- und Fahrverein Cherusker Remmighausen richtete das Nachwuchsturnier für Ein- und Zweispänner aus. Bei herrlichem Sonnenschein und einer bestens präparierten Anlage verglichen sich die Juniorinnen und Junioren in der Dressur und in einem kombinierten Hindernisfahren auf Basis der WBO. Unter der Obhut des erfahrenen Richters Dieter Tegtbauer wurde in der Dressur die Leistungen der Fahrer, von der Leinenaufnahme bis zur korrekten Haltung auf dem Kutschbock, bewertet. Der ein oder andere Fahrer unter den zahlreichen Zuschauern fühlte sich gleich wieder an seine ersten Fahrstunden erinnert. Die Nachwuchsfahrer zeigten allerdings ansprechende Leistungen und so siegte bei der Einspänner-Dressur Melanie Gunkel vom RV v. Lützow Herford und bei der Zweispänner-Dressur Ines Wiebusch vom RFV Cherusker. Das kombinierte Hindernisfahren gewann bei den Einspännern Tanja Dünkeloh vom RV v. Lützow Herford und bei den Zweispännern war Jennifer Stöttwig vom RFV Halle erfolgreich.
Der Sieger der Junior-Trophy 2008 ermittelte sich aus den beiden Disziplinen Dressur und Hindernisfahren analog einer kombinierten Wertung. Gewinner der Junior-Trophy bei den Einspännern wurde Melanie Gunkel mit ihrem Pony Mr. Ed, bei den Zweispännern siegte Jennifer Stöttwig mit ihren Pferden Nielson und Nico.


27.01.2008 Fahrsport-Trophy-OWL 2008 Termine und Turniere festgelegt

Fahrsport-Trophy-OWL 2008
Termine und Turniere festgelegt

Die Fahrsport-Trophy-OWL wird, als Turnierserie für Pony-Zweispänner, auch 2008 durchgeführt. Diese bundesweit offen ausgeschriebene Turnierserie richtet sich an alle Pony-Zweispännerfahrer die sich im Leistungsbereich der Klasse A bewegen. Nach einem differenzierten System werden, auf jedem Trophy-Turnier, Punkte für die Platzierungen in der Dressur, dem Hindernisfahren, dem Geländefahren und der Kombinierten-Wertung vergeben. Aus den Ergebnissen der vier Trophy-Turniere werden die drei besten Turnierergebnisse für die Gesamtwertung der Fahrsport-Trophy herangezogen. Die Sponsoren der Fahrsport-Trophy-OWL (Gut Redingerhof, Fahrsport Hansmeier, Crazy Horse-Reitsport, Reifen Reese, Hostmann Stahltechnik, Continental) haben für die Gesamtwertung ein Preisgeld von 960 EUR ausgeschrieben, dieses wird auf die zehn besten Fahrer der Trophy-Gesamtwertung aufgeteilt.
Das erste Trophy-Turnier findet am 24. und 25. Mai auf der Anlage des Fahr- und Kutschenvereins Teutoburger Wald in Schlangen-Oesterholz statt. Weiter geht es am 28. und 29. Juni in Delbrück beim RuF Graf Sporck Delbrück, das dritte Turnier findet am 19./20. Juli beim RuF Ravensberg statt und das Finale der Fahrsport-Trophy-OWL wird am 30. und 31. August bei der RSG Dornberger Heide in Herford-Schwarzenmoor ausgetragen. Aktuelle Informationen und Ergebnisse zur Fahrsport-Trophy-OWL gibt es im Internet unter: www.fahrsport-trophy-owl.de

Die Fahrsport-Trophy-OWL fördert auch in diesem Jahr wieder die Turniereinsteiger. Die Junior-Trophy wird als WBO-Veranstaltung ausgetragen, sie findet am 04. Mai in Remmighausen auf der Anlage des RuF Cherusker statt. Die Junior-Trophy verfolgt die Zielsetzung Turnierneulinge an die Aufgaben und Anforderungen eines Fahrturniers heranzuführen. In diesem Jahr wird die Junior-Trophy eine Dressuraufgabe, ein Kombiniertes Hindernisfahren mit einem Geländehindernis. Startberechtigt sind hier alle Fahrer mit ihren Gespannen (Ein- und Zweispänner), LK 0 und 6 (die noch nicht in der Kl.A gesiegt haben) und einem dem Verband angeschlossenem Reitverein als Mitglied angehören.